Die Diffamierungskampagne gegen Israel

Fragen & Antworten



Staat Israel

 

Eine Dokumentation des  Aussenministeriums des Staates Israel, November 2010

 

Was aktuell auf internationalem Parkett am Laufen ist, sucht Seinesgleichen in der Geschichte. Es ist eine Binsenwahrheit: Recht haben ist nicht Recht bekommen. Das Recht wird gebeugt und wird machtlos.

Was sich hier anbahnt, kommt nicht überraschend. Es ist vorhergesagt und bildet den Auftakt zu einer Abfolge von Ereignissen, die auch die fernsten Teile dieser Erde miteinbeziehen werden. Jedermann, wie auch jede Nation wird Stellung beziehen (müssen), und das wird die Richtlinie sein. Noch ist ein wenig Zeit, sich Gedanken zu machen und weise zu wählen. Herr Gorbatschow hat treffend festgehalten: " ... man kann zu spät kommen!".

Israel Antworten auf Fragen.pdf

Diffamierungskampagne gegen Israel - Fragen & Antworten
pdf, 223K, 04/22/11, 391 downloads

Die klare Sicht ist abhanden gekommen

israels-aggression.jpg

(c) Nebelspalter 1956

Illustration: Nebelspalter 1956 (... aus einer Zeit, als man noch klar denken konnte. Die Dinge haben sich nie wirklich verändert - ausser, dass die Zahl der Aggressoren praktisch der Zahl der UNO-Mitglieder entspricht. Aber: Einigkeit bedeutet noch lange nicht, auf dem richtigen Weg zu sein).

Die Hauptakteure damals: Gamal Abdel Nasser (ägyptischer Staatspräsident) und David Ben Gurion (Erster israelischer Premierminister)

israels-aggression.jpg

Israels "Aggression", (c) Nebelspalter 1956
jpg, 307,5K, 04/22/11, 346 downloads

width: 765px, height: 1012px
mode: RGB, MIME type: image/jpeg
format: portrait

Aktualisierung: 25.04.2011 - 16:37 / Redakteur: Webmaster
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen